Planet Sports

Burton "PJ"

Burton PJ
  • Kommentar verfassen Kommentar verfassen
Marke: Burton
Model: PJ
Saison: '89/'90
Länge: 172cm
Gewicht: 4.000kg
Seriennummer: keine Angabe
Letzter Vorbesitzer: Jürgen Alexander Rackwitz, Halle
Im Museum dank: LIGHT-BOARDS.de - der Geschenkeshop für Boarder
Im Museum seit: keine Angabe

Bilder

  • Burton PJ
  • Burton PJ
  • Burton PJ
  • Burton PJ
  • Burton PJ

Kommentare

Kommentar verfassen Kommentar verfassen
  • Kommentar "Der Name PJ kommt von den beiden damaligen Alpinteamridern Peter Bauer und Jean Nerva. P(eter) J(ean). Burton hat mit den beiden auch ein Video in Südamerika gedreht "Pachamama""
    von herbert dönz am 12. April 2011 16:59:02 CEST
  • Kommentar "Das "Ur-PJ"! Bin ich damals auch gefahren. War ein cooles Ding - vor allem lief es auch im Powder überraschend gut. ;-) Sieht man ja auch Film "Pachamama", der im anderen Kommentar erwähnt wird. Allerdings heißt es nicht "PJ7". Im Katalog - habe alle Burton-Kataloge seit 1988 - ist es nur mit "PJ" benannt. Das "PJ7" kam erst später. :-) Anmerkung der Red.: Guter Hinweis mit der "7" ! Wir haben es auch gleich nochmal in den Katalogen überprüft und die PJs gab es tatsächlich erst im Folgejahr in verschiedenen Längen - und schon ist die "7" verschwunden !"
    von Jogi R. am 27. Mai 2014 11:40:26 CEST
  • Kommentar "Mein erstes PJ war ein totaler Reinfall. Ich weiß es noch wir heute, hatte es damals 1989 in Altötting gekauft. Die Kanten waren so dermaßen hängend verschliffen, dass man mit dem Board keinen geschnittenen Schwung fahren konnte. Und das ab Werk!!! Ich habe es dann verkauft und mir ein M5 geholt, das war wiederum genial und ich habe es heute noch. Leider hatte ich damals nicht das Geld um mir ein Tandemboard zu kaufen, ich würde es heute gerne mit einem meiner Kinder benutzen. "
    von Jürgen am 7. Januar 2018 12:11:16 CET
  • Kommentar "Ich bin das PJ 6.2 von ca 1990 - 2007 gefahren. Dieses und die anderen Burton Snowboards wurden damals in Österreich in der Skifabrik Oldenburg in Waidhofen an der Ybbs hergestellt. Es wurde damals als Riesenslalom Board bezeichnet. Auf vereisten Pisten hat es sehr gut gehalten, im Tiefschnee war es kaum brauchbar."
    von Alexis am 19. Februar 2018 03:16:17 CET

Marken

Neuste Kommentare

Valid XHTML 1.0 Transitional