Planet Sports

Oxess

Firmengründer Marcel Brunner, Jahrgang 1969, ist Spezialist für Verbundwerksstoffe. Als gelernter Schreiner beherrscht er den Werkstoff Holz von Haus aus. Im Sauber F1 Team arbeitete er an aerodynamischen Bauteilen und lernte dabei den Umgang mit glas- und kohlefaserverstärkten Kunststoffen. In seiner Freizeit begann er, Holz und Kunststoff zu kombinieren und stellte in den frühen 90er Jahren seine ersten Snowboards her. Aus dieser Leidenschaft entwickelten sich hervorragende Boards, sodass Marcel Brunner schliesslich 1993 das Label Oxess gründete.
Freunde und Bekannte bestellen die ersten Bretter 1994 und waren begeistert. Bald schon stiegen die ersten Profis aus dem Snowboard-Rennsport auf das neue Schweizer Spitzenlabel um und fuhren damit gleich an die Weltspitze. Heute ist Oxess auf den Podesten der Olympischen Spiele, der Weltmeisterschaften und im Weltcup regelmässig vertreten. Aber auch mehr und mehr ambitionierte Freizeitfahrer gönnen sich ein individualisiertes Board von Oxess.
Dabei ist Oxess ein Kleinbetrieb geblieben, aber vermutlich der mit dem modernsten Maschinenpark. Trotzdem bleibt die Herstellung von Snowboards und Skis ein Handwerk, das viel Wissen, Erfahrung und Fingerspitzengefühl verlangt.

3 Snowboards von Oxess im Museum

Marken

Neuste Kommentare

Valid XHTML 1.0 Transitional